Vollkornprodukte senken das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Modernes Lebenstempo und die unausgewogene Ernährung führen zu einer Zunahme von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kürzlich durchgeführte Studien haben gezeigt, dass diese Krankheiten durch eine mit Vollkornprodukten angereicherte Ernährung verhindert werden können.

Die Forscher fanden heraus, dass übergewichtige Menschen unter 50 Jahren das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich senken können, wenn sie raffinierte Getreideprodukte durch Vollkornprodukte in ihrer Ernährung ersetzen. Die Studie hat gezeigt, dass Vollkornprodukte dazu beitragen können, den Blutdruck zu regulieren, wodurch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tod verringert wird.

Eine Gruppe übergewichtiger Menschen hat an einer Forschung in der Cleveland Clinic teilgenommen. Diese Menschen aßen zwei Wochen lang genau das gleiche, aber eine Diät wurde mit Vollkornprodukten und eine weitere mit raffinierten Produkten ergänzt.

Die Studie hat gezeigt, dass der diastolische Blutdruck (der niedrigste Druck zwischen den Herzschlägen) von Menschen, deren Ernährung Vollkornprodukte enthielt, im Vergleich zu Menschen, deren Diätprodukte nur aus raffinierten Getreideprodukten bestand, um das Dreifache gesunken war. Eine solche Senkung des Blutdrucks entspricht einer Verminderung des Todesfalls an Herzerkrankungen um 30 Prozent und des Sterblichkeitsrisikos um 40 Prozent.