5 Fehler, bei denen Sie nicht abnehmen können

Wenn Sport und Diät kein Ergebnis zeigen, ist es sinnvoll, darüber nachzudenken, ob Sie alles richtig machen. Hier sind einige der häufigsten Fehler, bei denen Sie nicht abnehmen können.

Unsachgemäße Diät. Vollständige Mahlzeiten zum Abendessen fördern die Ansammlung von unnötigen Kilogramm. Versuchen Sie, Lebensmittel zu essen, die viel Kalorien für das Frühstück und das Mittagessen haben. Das Abendessen sollte bescheidener sein und spätestens 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen. Wenn Sie unter starkem Hunger leiden, können Sie eine Tasse Tee trinken oder einen Apfel essen. Andererseits ist ein ständiger Hunger gesundheitsschädlich und erhöht das Risiko von Überessen. Es ist besser, kleinere Portionen zu essen, aber öfter.

Zu wenig Schlaf Glauben Sie es oder nicht, aber Sie verbrennen Kalorien, wenn Sie schlafen. Sie müssen also mindestens 7 Stunden schlafen. Übrigens, wenn Sie genug schlafen, aber Sie anfingen, ins Fitnessstudio zu gehen, kann wachsendes Gewicht leicht mit Muskelmasse verwechselt werden. In diesem Fall setzen Sie einfach Ihr Training fort und ernähren Sie sich richtig.

Snacks Was passiert, wenn Sie etwas essen, während Sie am Computer arbeiten, fernsehen oder kochen? Selbst kleine Portionen beeinflussen die Größe der Taille und die Diät kann versagen. Es ist notwendig, Snacks abzulehnen oder so weit wie möglich zu begrenzen.

Zu wenig Wasser Wenn Sie ausreichend Wasser trinken, verbessert sich Ihr Verdauungstrakt und der Stoffwechsel wird schneller. Es hat sich gezeigt, dass Wasser beim Abbau von Fett hilft. Versuchen Sie daher, mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken.

Unterschätzung der Kalorien. Viele denken, dass zuckerfreie oder gesunde Produkte in unbegrenzter Menge verwendet werden können. Beachten Sie, dass diese Produkte immer noch Kalorien enthalten. Kontrollieren Sie die Portionen und essen Sie nicht mehr als nötig – selbst wenn es sich nur um Apfel oder Haferflocken handelt.